Dienstag, 3. November 2015

Kichererbsen-Lauch Suppe

Gerade jetzt, wenn es kälter wird, habe ich warme Suppen total gerne. ich finde, sie wärmen so schön von innen :).



Zutaten für 2 Portionen:

  • 120g Kichererbsen (über Nacht einweichen)
  • 2 kleine Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1.5 Stangen Lauch
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Liter Gemüsebrühe (Nach Wunsch auch mehr oder weniger)


1. Zuerst werden die Kichererbsen mit den Kartoffeln weich gekocht. Dazu brät man die Kichererbsen mit den Kartoffeln in etwas Olivenöl an, gießt alles mit Wasser ab (es sollte alles sehr gut mit Wasser bedenkt sein), salzt die Kichererbsen und lässt sie 30-40 Minuten kochen. (Je nach Wunsch der Bissfestigkeit der Kichererbsen). Sind die Kichererbsen fertig gegart, wird das Wasser abgegossen und die Kichererbsen werden mit den Kartoffeln beiseite gestellt. Hat man die Kichererbsen nicht über Nacht eingeweicht, verlängert sich die Garzeit von 30-40 Minuten auf 2h.

2. Kurz bevor die Kichererbsen fertig gegart sind, wird der Knoblauch, sowie der Lauch geschält und in feine dünne Scheiben geschnitten.

3. Lauch und Knoblauch werden in einem weiten Topf für etwa 5 Minuten in etwas Olivenöl angebraten.

4. Anschließend kommen die Kichererbsen mit den Kartoffeln zum Lauchgemüse. Alles wird nun miteinander verrührt und für weitere 2 Minuten angebraten.

5. Im letzten Schritt wird das Gemüse mit der Brühe abgegossen. Dabei kommt die Menge der Brühe auf den Wunsch der Einlage an. An Tagen, an denen ich gerne viel Brühe mag, nehme ich etwa 1 Liter, an Tagen an denen ich meine Suppe eher als Eintopf essen will, nehme ich nur 0.5 Liter.

6. Die Suppe wird nun noch weitere 10 Minuten gekocht, damit der Geschmack von dem Gemüse schön in die Brühe ziehen kann. Am Ende wird alles mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und serviert :-).


Guten Appetit!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly