Sonntag, 6. Dezember 2015

Schoko-Muffin

Ich liebe einfach Muffins, da ich aber auf Grund meiner Milchunverträglichkeit kaum welche auswärts essen kann, backe ich sie am Liebsten selber.

Zutaten für etwa 6 Stück:
  • 100g Mehl (Dinkelvollkorn)
  • 38g Margarine
  • 70g brauner Zucker
  • 1 großes Ei
  • 1TL Backpulver
  • 46ml Reisdrink
  • 2 gehäufte TL Kakao
  • 1 gehäufte TL Zartbitter Schokostreusel (oder geraspeltes Stück Schokolade)

Im Ersten Schritt wird das Ei getrennt und das Eiweiß steif geschlagen.

Das Eigelb wird zusammen mit der Margarine und dem Zucker schaumig geschlagen. Anschließend wird die Milch (der Reisdrink), das Mehl, der Kakao und das Backpulver untergerührt und sehr gut verrührt.
Sind alle Zutaten gut verrührt, können vorsichtig das Eiweiß und die Schokostreusel untergehoben werden.

Der Teig kann nun in die Muffinförmchen verteilt werden.
Die Muffins werden 18-25 Minuten bei 180°C (vorgeheizt) gebacken.

Tipp:
Manchmal habe ich Lust auf einen optischen Hingucker. Da trenne ich den Teig in zwei Hälften bevor ich das steif geschlagene Eiweiß und den Kakao unterrühre (ähnlich wie bei einem Marmorkuchen), füge einen Esslöffel Kokosraspeln in die eine (helle) Hälfte des Teiges und in die andere Hälfte 1.5 TL Kakao und die Schokoraspeln hinzu. Anschließend verrühre ich beide Teige gut und hebe jeweils eine Hälfte des steif geschlagenes Eiweißes unter.
Dann verteile ich zuerst den hellen Teig in die Muffinförmchen und anschließend den dunklen Teig. Je nach Lust, kann der Teig mit einer kleinen Kuchengabel etwas verrührt werden oder nicht. Verrührt man ihn nicht, bekommt man eine lustige Kuhoptik bei den Muffins.

Die Backzeit verändert sich bei den "Kuh-Muffins" nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly